Nach über einem Jahr Arbeit wurde nun auch der letzte der insgesant zehn Aktivbögen im Museum DASMAXIMUM fertig gestellt. Inhaltlich ist dieser Aktivbogen Andy Warhol gewidmet und erlaubt nun auf ganz eigenständige Weise auch das Werk dieses weltbekannten Pop Art Künstlers zu erkunden.

Jedem der Aktivbögen ist eine Zugabe beigelegt, die auf spielerische Weise zur aktiven Auseinandersetzung mit den Werken und Ideen des Künstlers anregt. Im Falle von Andy Warhol gibt es einen kurzen Trickfilm, gestaltet von zwei Studentinnen der Hochschule Rosenheim, der den Herstellungsprozess eines Siebdruckes erklärt. Andy Warhol nutzte diese – eigentlich aus der Werbung kommende- Technik für viele seiner Arbeiten.

Ein Film von Claudia Haschke und Astrid Peters
Der Film entstand im Rahmen eines Seminars der Hochschule Rosenheim, Fakultät für Innenarchitektur
zur Ausstellung “Andy Warhol – The Original Silkscreens” in der Städtischen Galerie Rosenheim 2016
unter der Leitung von Freia Oliv, M.A.