Abb.: Landjugend-Vorstand Alexandra Uhrmann beim Pfähle einschlagen auf der provisorischen “Hebebühne” des Zweiten Bürgermeisters Matthias Wolferstetter (oben) und Vertreter der Landjugend bei und nach erfolgreicher Pflanzung (unten).
Fotos: DASMAXIMUM
 

Die Mitglieder der Katholischen Landjugend Tyrlaching hatten schon bei einem Besuch des Museums DASMAXIMUM 2019 die Patenschaft für die Pflanzaktion übernommen und eine Basaltsäule zum Baum ausgesucht. Nach längerer Corona-Verschiebung klappte es nun auch mit der Pflanzung, wenngleich coronabedingt im kleinen Kreis.

Tyrlachings Erster Bürgermeister Andreas Zepper transportierte die Stele höchstpersönlich vom MAXIMUM nach Tyrlaching, Zweiter Bürgermeister Matthias Wolferstetter setzte per Bulldog den etwa 700 kg schweren Stein, Gemeinderat Lothar Müller leitete an, und die Jugend pflanzte, filmte und übernimmt nun die Pflege der jungen Eiche am wohl prominentesten Platz im Dorf.

„Eigentlich bin ich ja nicht so der Kunstmensch“, so Landjugend-Vorsitzende Alexandra Uhrmann, „aber DASMAXIMUM ist ein großartiges Museum, und die Pflanzaktion zu Ehren von Joseph Beuys trifft in jeder Hinsicht den Nerv der Zeit.” Dass gerade die Jugend die Patenschaft übernommen hat, ist ein besonders schönes Zeichen für die Zukunft.