12.10.2022
EICHENPFLANZUNG ZU EHREN VON JOSEPH BEUYS
OBERSTDORF, VILLA JAUSS

BETEILIGTE

Baumpaten: Initiative Villa Jauss, vertr. durch Angelika Blüml und Marktgemeinde Oberstdorf, vertr. durch Bergith Hornbacher-Burgstaller
Initiatorin: Bergith Hornbacher-Burgstaller
Pflanzung: Kommunale Dienste Oberstdorf
Baum: Tulpenbaum
Basaltstele: Steinbruch Dietrichsberg, Rhön

Ein Projekt der Stiftung DASMAXIMUM.

 

PRESSE

 

FOTOS DER PFLANZAKTION

Lothar Müller, Projektmanager der Stiftung DASMAXIMUM, führt die Gäste in das Projekt „Eichenpflanzungen zu Ehren von Joseph Beuys“ und die Soziale Plastik nach Beuys ein.

Gemeinsam werden die Löcher gegraben…
…in welche dann Stele und…

…Baum – in diesem Fall ein Tulpenbaum – gesetzt werden.

Auch ein Tulpenbaum braucht viel Wasser, um sich in seiner neuen Umgebung wohlzufühlen.

Und auch der passende Platz auf der Basaltstele für das Schild wurde gefunden.

Viele helfende Hände haben diese Baumpflanzung zu einer „Sozialen Plastik“ gemacht.

Ein großer Dank gilt natürlich auch den Baumpat:innen: Hier Klaus King, 1. Bürgermeister von Oberstdorf, und Bergith Hornbacher-Burgstaller, 3. Bürgermeisterin von Oberstdorf, in Vertretung für die Marktgemeinde Oberstdorf. Vielen Dank auch an die Initiative Villa Jauss, vertreten durch Angelika Blüml, die ebenfalls Baumpatin des Projekts ist.

Fotos: Simon Wiesinger – Studio Kunterbunt

 

STATUSFOTOS

Stand 08.11.2022
Foto: Simon Wiesinger – Studio Kunterbunt