17.09.2020
EICHENPFLANZUNG ZU EHREN VON JOSEPH BEUYS
ALNATURA CAMPUS DARMSTADT

Alnatura entspringt aus einem Denken, das die Welt nicht nur auf das Materielle reduziert – vielmehr geht es um die Förderung der menschlichen Entwicklung. Kultur und Kunst leisten dabei einen entscheidenden Beitrag. Die Kooperation zwischen Alnatura und dem Hessischen Landesmuseum bietet dazu überraschende Impulse. Die Eichenpflanzung ist Teil dieser Kooperation. Zu Ehren der künstlerisch wie gesellschaftlich wirksamen Ideen von Joseph Beuys pflanzte  Alnatura Gründer und Geschäftsführer Dr. Goetz Rehn auf dem Gelände des Alnatura Campus höchstpersönlich eine Eiche mit Basaltstele.

BETEILIGTE

Baumpate: Alnatura GmbH
Initiator: Hessisches Landesmuseum, Dr. Gabriele Mackert, und Alnatura, Dr. Goetz Rehn
Pflanzung:
Baum: Amerikanische Rot-Eiche
Basalt: Dietrichsberg, Rhön

Ein Projekt der Stiftung DASMAXIMUM mit dem Hessischen Landesmuseum Darmstadt

PRESSE

FOTOS DER PFLANZAKTION

Abb.: Alnatura Gründer und Geschäftsführer Dr. Goetz Rehn bei der Pflanzung der Eiche am Außengelände des Alnatura Campus. Foto: Lars Gruber (c) Alnatura

STATUSFOTOS