14.12.2018
EICHENPFLANZUNG ZU EHREN VON JOSEPH BEUYS
RATHAUSPLATZ TRAUNREUT

fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt fehlt 

BETEILIGTE

Baumpate: Stadt Traunreut
Initiator: Erster Bürgermeister Klaus Ritter
Koordination: Stadtbaumeister Thomas Gätzschmann
Pflanzung: Robert Kratzer, Stadtgartenamt Traunreut
Erdarbeiten: Firma Swietelsky
Eiche: Ungarische Eiche
Basalt: Steinbruch Landsburg, gestiftet von der Stiftung DASMAXIMUM

Ein Projekt der Stiftung DASMAXIMUM mit der Stadt Traunreut

 

FOTOS DER PFLANZAKTION

Abb.: 1.R.: Dr. Birgit Löffler, Direktorin DASMAXIMUM und Erster Bürgermeister Klaus Ritter begrüßen die Anwesenden. Stadtgärtner Robert Kratzer erklärt das Vorgehen während der Pflanzung. 2.R.: Mitarbeiter der Firma Swietelsky setzen die erste Basaltstele und pflanzen die erste Eiche. 3.B.v.l.n.r.: Dr. Birgit Löffler, Stadtbaumeister Thomas Gätzschmann, Bürgermeister Klaus Ritter und weitere Teilnehmer schaufeln den Aushub der ersten Pflanzung zu. 3.R.: Dr. Birgit Löffler begutachtet das Setzen der zweiten Basaltstele. Robert Kratzer hilft beim Positionieren der zweiten Eiche. Klaus Ritter, Franz Hofmann, Vorstand Raiffeisenbank Trostberg-Traunreut und Dr. Robert Anzeneder, Vorstand Freundeskreis DASMAXIMUM füllten den Aushub der zweiten Pflanzung. 4.R.1.B.v.l.n.r: Dr. Robert Anzeneder, Dr. Michael Elsen, Leiter Schlossbrauer Stein a.D., OStD Matthias Schmid, Direktor Johannes Heidenhain Gymnasium Traunreut und Franz Hofmann wässern die Eichen. 3.B.: Erster Bürgermeister Klaus Ritter freut sich über die zwei neuen Eichenpflanzungen zu Ehren von Joseph Beuys im Stadtgebiet Traunreuts.
Fotos: Foto Gastager / R. Winkler

STATUSFOTOS